DIY — Gesichtspflege mit Rosen

Rosen-Gesichts­dampf­bad & Trans­par­ente Rosenmaske

Zutaten­liste:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

  • 2 Hand­voll Rosenblütenblätter
  • 2l Wass­er

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • 1 Hand­voll Rosenblütenblätter
  • 1/4l Wass­er
  • 1 TL Agar-Agar Pulver

Anleitung:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

  • Das Wass­er zum Kochen bringen.
  • Die Rosen­blät­ter mit dem heißen Wass­er übergießen.
  • Beu­gen Sie sich über die Schüs­sel und bedeck­en den Kopf zeltar­tig mit einem Handtuch.
  • Den Dampf für ca. 10 Minuten ein­wirken lassen
  • Danach das Gesicht abtrock­en und mit der Gesichts­maske weitermachen.

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • Die Rosen­blät­ter mit dem kochen­den Wass­er übergießen und 1 Stunde ziehen lassen (oder die Zutat­en vom Dampf­bad weiterverwenden).
  • Die Flüs­sigkeit absei­hen und ca. 70 ml zusam­men mit Agar-Agar-Pul­ver erwärmen.
  • Den Rest des Rosen­wassers aufbewahren.
  • Die erwärmte Mis­chung vom Herd nehmen und rühren bis sie einzu­dick­en beginnt.

Anwen­dung:

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • Die Maske mit einem bre­it­en, weichen Pin­sel auf Gesicht und Hals auftragen.
  • Nach 20 Minuten ist die Maske erstar­rt, man weicht sie mit ein­er feucht­war­men Kom­presse (Rosen­wass­er) ein bevor man sie mit war­men (Rosen)Wasser abwäscht.
  • Das auf­be­wahrte Rosen­wass­er kann danach als Ton­ic auf die Haut aufge­tra­gen wer­den. Im Kühlschrank auf­be­wahren und inner­halb von 2–3 Tagen verbrauchen.

Wirkung:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

Über die Atmung wirkt der Duft aus­gle­ichend und har­monierend und ist daher sowohl für die Haut aber auch für unser Gemüt eine Wohltat.

Trans­par­ente Rosenmaske:

Die Gesichts­maske wirkt poren­v­eren­gend, straf­fend und durch­blu­tungs­fördernd aber auch leicht aus­trock­nend. Bei trock­en­er Haut deshalb vor­ab die Haut mit z.B. Man­del- oder Jojoböl pflegen.

Viel Spaß beim Nach­machen & Aus­pro­bieren unseres Beautytipps!!

Euer La Vida Team