Was sind Mizellen?

Vie­len von euch wird Mizel­len­wass­er ein geläu­figer Begriff sein, doch was sind Mizellen eigentlich genau?

Mizellen sind kleine Moleküle die entste­hen, wenn Öl und Wass­er sich ver­mis­chen. Ten­side (Reini­gungssub­stanzen) wer­den hinzuge­fügt, die Moleküle in der Flüs­sigkeit reagieren und begin­nen sich neu zu ord­nen. Hier­bei entste­hen kleine, kugelför­mige Mizellen. Diese Mizellen haben wass­er- & fet­tlös­liche Eigen­schaften und sind daher ide­al für die Gesicht­sreini­gung geeignet.

Ganz grob beschrieben wirken Mizellen ähn­lich wie Mag­nete, sie lösen Schmutz­par­tikel, Make-up und über­schüs­si­gen Talg san­ft von der Haut, ohne zu reiben. Das ent­fer­nte Mate­r­i­al wird umhüllt und anschließend san­ft abge­tra­gen, ohne den hauteige­nen Lipid­film zu beschädi­gen. Die Haut wird poren­tief gere­inigt und durch die weit­eren Inhaltsstoffe beruhigt, mat­tiert und mit Feuchtigkeit versorgt.

Unser Mizellen Reini­gungswass­er ist für jede Haut geeignet und kann als Ton­er, Reini­gung und Make-up-Ent­fern­er ver­wen­det wer­den. Täglich mor­gens und abends ein Wat­tepad mit Mizel­len­wass­er befeucht­en und damit san­ft über die Haut von Gesicht, Hals und Dekol­leté fahren. Kann auch für die Augen­par­tie ver­wen­det werden.

Warum ist Gesichtsreinigung so wichtig?

Die passende Reini­gung ist das A und O für eine opti­male Gesicht­spflege. Wass­er alleine reicht nicht aus um unsere Gesicht­shaut richtig zu reini­gen, denn Wass­er ent­fer­nt keine fet­tlös­lichen Stoffe wie zum Beispiel Talg. Man braucht milde fet­tlösende Sub­stanzen, welche abgestor­bene Hautschüp­pchen, Schmutz, Schweiß, über­schüs­si­gen Talg und Make Up vom Gesicht ent­fer­nen. Ohne opti­male Reini­gung, kön­nen sich die Poren ver­stopfen und das führt dann zu Unrein­heit­en und Entzün­dun­gen.  Außer­dem ist eine gründlich gere­inigte Haut die Voraus­set­zung um weit­ere Pflege­pro­duk­te richtig aufzunehmen. Nur so kön­nen die Pflege­pro­duk­te ihre volle Wirkung ent­fal­ten.  Wir stellen euch unsere Reini­gung­spro­duk­te  vor – für jeden Haut­typ ist das passende dabei. Wie immer natür­lich reine Naturkos­metik und Rohstoffe in Bio­qual­ität – ver­packt in unser­er umwelt­fre­undlichen Flasche aus green PE / Zuckerrohr.

Was ist AHA?

Schon mal was von AHA gehört? Kein Prob­lem wir klären euch auf.

Unter AHA ver­ste­ht man Alpha-Hydroxy-Acid (Säure), sie ist eine natür­liche Säure die haupt­säch­lich aus Obst gewon­nen wird und viele tolle Eigen­schaften aufweist, welche unsere Haut nur pos­i­tiv bee­in­flussen. In der Kos­metik ver­wen­den wir AHA zum Pee­len der Hau­to­ber­fläche, um die Zellerneuerung der Haut anzure­gen und zu beschle­u­ni­gen. Tote Hautzellen wer­den abgelöst, dadurch steigert sich die Auf­nah­me­fähigkeit gegenüber pfle­gen­den Stof­fen. Wirk­sam ist das AHA-Frucht­wass­er auch bei der Behand­lung von trock­en­er Haut, Akne und Hyper­pig­men­tierung. Zu einem gewis­sen Grad hat AHA auch einen Anti Aging Effekt. Bei regelmäßiger Anwen­dung wer­den die kol­la­ge­nen Fasern angeregt, so wächst die Haut wider­stands­fähiger, fes­ter und Fältchen wer­den geglät­tet. Die Haut­bar­riere wird gestärkt, man ver­liert weniger Feuchtigkeit, die Haut wirkt frisch­er und jugendlich­er. Das Haut­bild wird durch AHA-Frucht­säuren stark verbessert.

Waldbaden

Zeit um die Seele baumeln zu lassen und seine innere Ruhe zu finden.

Was ver­ste­ht man unter Waldbaden:

Unter Wald­baden ver­ste­ht man das Spazieren durch den Wald mit all seinen Sinnen.

Wie badet man im Wald?

Beim Wald­baden geht es darum seine Gedanken möglichst abzuschal­ten und sich nur auf das Hier und Jet­zt zu konzen­tri­eren. Vielle­icht find­et man ein Plätzchen für eine kurze Rast, konzen­tri­ert sich auf die Geräusche und Düfte die einen umgeben, auf den eige­nen Herz­schlag und die Atmung. Der Fokus liegt nicht darauf sich auszupow­ern, son­dern seine innere Ruhe zu find­en und ein­fach mal die Zeit zu vergessen.

Es gilt:

  • Dem Klang der Natur und sein­er Bewohn­er lauschen.
  • Den Boden unter den Füßen erspüren.
  • Den Duft des Waldes riechen.
  • Die Far­ben des Waldes und das Spiel von Licht und Schat­ten in all sein­er Vielfalt sehen.
  • Die Kräuter der Natur schmeck­en und sich am Plätsch­ern eines Bach­es erfreuen.

Regelmäßiges Wald­baden hat viele pos­i­tive Effekte:

  • stärkt das Immun­sys­tem, durch Bil­dung von Abwehrzellen
  • lin­dert Stress und das Risiko an Burnout zu erkranken
  • senkt den Blut­druck und die Herzfrequenz
  • wirkt sich pos­i­tiv auf das Ner­venkostüm aus
  • ist wohltuend bei Atemproblemen
  • und fördert in jedem Fall das all­ge­meine Wohlbefinden

Auf geht’s kommt eur­er inneren Ruhe ein Stück näher!

Euer La Vida Team

Bio

Rohstoffe in Bio-Qual­ität sind qual­i­ta­tiv hochw­er­tiger als kon­ven­tionelle Pro­duk­te! Doch was ver­ste­ht man genau unter dem Begriff Bio?

In ein­er ökol­o­gis­chen Land­wirtschaft wer­den unter der Berück­sich­ti­gung bes­timmter Pro­duk­tion­srichtlin­ien Bio Rohstoffe hergestellt. In der biol­o­gis­chen Land­wirtschaft wer­den keine chemis­chen Syn­the­se­pro­duk­te wie Insek­tizide, Fun­gizide, Her­bizide und Kun­st­dünger ver­wen­det. Gedüngt wird auss­chließlich mit natür­lichen Mit­teln (wie z.B. Mist). Die Pflanzen dür­fen nicht in ein­er Monokul­tur ange­baut oder gen­tech­nisch behan­delt oder verän­dert wer­den. Die ganze Pro­duk­tion soll so umweltscho­nend wie möglich von­stat­tenge­hen. All diese Vor­gaben wer­den regelmäßig kon­trol­liert um dem Kon­sumenten ein sicheres Pro­dukt anbi­eten zu können.

Da Rohstoffe in Bio-Qual­ität bess­er für uns und die Umwelt sind, find­et Ihr in unseren Pro­duk­ten Großteils nur zer­ti­fizierte Rohstoffe in Bio-Qualität.

Auszeit für Mama und Papa

Entspan­nung mit Peel­ing und wohltuen­dem Bad

Peel­ing:

Zutaten­liste:

  • Entwed­er La Vida Bade­salz & Kör­per­peel­ing-Gelassen­heit mit Lavendel.

Oder zum sel­ber machen die Zutaten­liste:

  • 1 EL Meersalz
  • 1 EL geriebene Mandeln
  • 1 EL Olivenöl
  • einige Tropfen ätherisches Öl nach Wahl

Anwen­dung:

  • Alle Zutat­en gut ver­mis­chen (oder das fer­tige Peel­ing verwenden).
  • In die feuchte Haut einmassieren.
  • Peel­ing unter der Dusche abwaschen oder in die Bade­wanne steigen um es als Bade­salz weit­er zu verwenden.
  • Ent­fer­nt abgestor­bene Hautschup­pen, für ein weich­es und gepflegtes Hautgefühl.

Wohltuen­des Entspannungsbad:

Zutaten­liste:

Laven­del- oder Rosenblüten

Sahne oder Milch

Honig

Wie oben bere­its ange­führt kann man nach dem Pee­len direkt in die Bade­wanne steigen um es als Bade­salz weiterzuverwenden.

Anwen­dung:

  • Lieblingsmusik auswählen.
  • Stim­mungsvolle Kerzen anzünden.
  • Kusche­li­gen Bade­man­tel bereitlegen.
  • Die gewün­scht­en Zutat­en ins warme Bade­wass­er geben (36° sind ide­al) hinein­le­gen und entspannen.
  • Danach die Reste des Badezusatzes gut abduschen.
  • Wenn es das Baby zulässt, genieße die Zeit nach dem Entspan­nungs­bad mit einem Kräuter­tee und einem guten Buch.

Wir wün­schen euch eine her­rlich entspan­nte Zeit.

Euer La Vida Team

Babymassage

Benötigt wird:

  • Handtuch/weiche Unter­lage
  • einige Tropfen unseres Kör­p­er- & Massageöls
  • angenehme Raumtemperatur/nicht zu kalt, evtl. Wärmelampe
  • ein sattes und gut gelauntes Baby (mind. jedoch 30 Minuten nach der let­zten Mahlzeit)

Baby Mas­sage zur Beruhigung:

  • Einige Tropfen des Mas­sageöls in der Hand aufwärmen.
  • Leg dein Baby vor dich auf den Rücken.
  • Nun mit bei­den Hän­den gle­ich­mäßig von seinen
  • Schul­tern zu den Beinen streichen
  • Erst von links oben nach rechts unten,
  • dann von rechts oben nach links unten.
  • Bei dieser diag­o­nalen Berührung schal­tet das Gehirn automa­tisch auf Entspannung.

Baby­mas­sage für Arme und Beine:

  • Mit bei­den Hän­den gle­ichzeit­ig von den Ober­ar­men zu den Hän­den streichen.
  • Ein Ärm­chen in bei­de Hände nehmen und vor­sichtig von der Schul­ter bis zu den Fin­gern san­ft massieren.
  • Mit bei­den Hand­flächen von den Ober­schenkeln bis zu den Füßen streichen.
  • Die Fersen vor­sichtig mit dem Dau­men kreisend massieren und die Zehen ausstreichen.
  • Die Mas­sage kann bis zu 15 Minuten dauern oder auch weniger, je nach­dem wie wohl sich dein Baby fühlt.
  • Du kannst auch während der Mas­sage sin­gen, dein Pub­likum wird bes­timmt begeis­tert sein!

Pos­i­tive Effekte:

  • Entspan­nung und Beruhi­gung von Baby aber auch von Mama und Papa.
  • Kann das Ein­schlafen verbessern.
  • Baby lernt seinen Kör­p­er kennen.
  • Eine Mas­sage fördert die Durch­blu­tung, außer­dem kann sie sich pos­i­tiv auf die Ver­dau­ung auswirken und eventuell Bauch­schmerzen, Ver­stop­fun­gen und Koliken vermindern.
  • Aber das Wichtig­ste ist die Zeit die du mit deinem Kind ver­bringst und die innige Bindung die durch eine ein­fache Mas­sage entste­ht oder ver­tieft wird.

Wir wün­schen euch eine tolle Zeit gemein­sam und viel Spaß beim Aus­pro­bieren der Mas­sagean­leitung mit unserem Bio-Baby-Öl.

Euer La Vida Team

Austria Bio Garantie

Das Ziel des Aus­tria Bio Garantie Siegels sind die umweltscho­nende, nach­haltige Pro­duk­tion, den Erhalt der Arten­vielfalt und den Schutz der natür­lichen Ressourcen. Öster­re­ich ist ein Vor­re­it­er im EU-Raum und eines der ersten Län­der das einen geset­zlichen Rah­men für die Pro­duk­tion und Kennze­ich­nung für Biokos­meti­ka hat.

In den Richtlin­ien ist fest­ge­hal­ten, dass als Bestandteile eines Kos­metikpro­duk­ts nur Stoffe oder Gemis­che natür­lichen Ursprungs aus biol­o­gis­chem Anbau ver­wen­det wer­den dür­fen. Syn­thetis­che Stoffe und UV-Fil­ter haben in der Biokos­metik nichts ver­loren. Außer­dem dür­fen keine genetisch verän­derten Stoffe, oder durch Gen­tech­nik verän­derte Stoffe in der Biokos­metik benutzt wer­den. Es wird ein 100%iger Anteil an natür­lichen Stof­fen angestrebt, 95% sind aber das Min­dest­maß das erre­icht wer­den muss. Die Kos­metik­be­triebe und deren Liefer­an­ten wer­den streng­stens auf die Ein­hal­tung dieser Richtlin­ien kontrolliert.

In unserem Betrieb erre­ichen bere­its viele Pro­duk­te diese Stan­dards und wir streben eine Zer­ti­fizierung viel­er weit­er­er an. Bei eini­gen ist dies jedoch nicht möglich da Wirk­stoffe in hoher Konzen­tra­tion enthal­ten sind und diese meist nicht biol­o­gisch ange­baut werden.

DIY — Gesichtspflege mit Rosen

Rosen-Gesichts­dampf­bad & Trans­par­ente Rosenmaske

Zutaten­liste:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

  • 2 Hand­voll Rosenblütenblätter
  • 2l Wass­er

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • 1 Hand­voll Rosenblütenblätter
  • 1/4l Wass­er
  • 1 TL Agar-Agar Pulver

Anleitung:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

  • Das Wass­er zum Kochen bringen.
  • Die Rosen­blät­ter mit dem heißen Wass­er übergießen.
  • Beu­gen Sie sich über die Schüs­sel und bedeck­en den Kopf zeltar­tig mit einem Handtuch.
  • Den Dampf für ca. 10 Minuten ein­wirken lassen
  • Danach das Gesicht abtrock­en und mit der Gesichts­maske weitermachen.

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • Die Rosen­blät­ter mit dem kochen­den Wass­er übergießen und 1 Stunde ziehen lassen (oder die Zutat­en vom Dampf­bad weiterverwenden).
  • Die Flüs­sigkeit absei­hen und ca. 70 ml zusam­men mit Agar-Agar-Pul­ver erwärmen.
  • Den Rest des Rosen­wassers aufbewahren.
  • Die erwärmte Mis­chung vom Herd nehmen und rühren bis sie einzu­dick­en beginnt.

Anwen­dung:

Trans­par­ente Rosenmaske:

  • Die Maske mit einem bre­it­en, weichen Pin­sel auf Gesicht und Hals auftragen.
  • Nach 20 Minuten ist die Maske erstar­rt, man weicht sie mit ein­er feucht­war­men Kom­presse (Rosen­wass­er) ein bevor man sie mit war­men (Rosen)Wasser abwäscht.
  • Das auf­be­wahrte Rosen­wass­er kann danach als Ton­ic auf die Haut aufge­tra­gen wer­den. Im Kühlschrank auf­be­wahren und inner­halb von 2–3 Tagen verbrauchen.

Wirkung:

Rosen-Gesichts­dampf­bad:

Über die Atmung wirkt der Duft aus­gle­ichend und har­monierend und ist daher sowohl für die Haut aber auch für unser Gemüt eine Wohltat.

Trans­par­ente Rosenmaske:

Die Gesichts­maske wirkt poren­v­eren­gend, straf­fend und durch­blu­tungs­fördernd aber auch leicht aus­trock­nend. Bei trock­en­er Haut deshalb vor­ab die Haut mit z.B. Man­del- oder Jojoböl pflegen.

Viel Spaß beim Nach­machen & Aus­pro­bieren unseres Beautytipps!!

Euer La Vida Team

100% Vegan

Rohstoffe von toten Tieren? Nein Danke!

Um ein Pro­dukt als „veg­an“ auszu­loben, müssen alle Inhaltsstoffe pflan­zlichen Ursprungs sein. Auch während der Her­stel­lung darf es keine Kon­t­a­m­i­na­tion durch nicht veg­ane Pro­duk­te geben. Außer­dem dür­fen keine Tierver­suche durchge­führt wer­den, was aber ohne­hin seit 2013 für Kos­meti­ka ver­boten ist. Die Pro­duk­te und einzel­nen Inhaltsstoffe wer­den bei regelmäßi­gen Kon­trollen über­prüft. Als tierischen Rohstoff ver­wen­den wir auss­chließlich Bienenwachs in weni­gen Rezep­turen, diese haben wir dann mit ein­er „Biene“ gekennzeichnet.