Beauty & Wellnesstipp

Wenn es draußen so richtig kalt ist, und man(frau) vom Schneeschaufeln oder einem lan­gen, schö­nen Sparzier­gang ganz kalte Füße hat ist der richtige Zeit­punkt für ein wär­mendes Fußbad. Nehmen Sie dazu eine kleine Schale, füllen eine Hand­voll hochw­er­tiges Stein- oder Meer­salz hinein, anschließend ca. 1 EL gutes Pflanzenöl (z.B. Olive oder Son­nen­blume) und wenn Sie haben ein paar Tropfen ätherisches Öl oder getrock­nete Kräuter zugeben. Alles gut ver­rühren. Eine große Schüs­sel mit warmem Wass­er vor­bere­it­en, die Füße bis zu den Knöcheln mit der Salz-Öl-Mis­chung gut ein­reiben und anschließend in das warme Wass­er tauchen und ein­fach genießen!

Vorher haben Sie sich natür­lich schon ein Hand­tuch bere­it­gelegt, evtl. einen Wasserkocher mit warmem Wass­er zum Nach­füllen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.